Die Gemeinde Marklkofen aktiv mitgestalten

Veröffentlicht am 08.12.2013 in Presse

Treten für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Marklkofen für die SPD zum Gemeinderat an

Marklkofen-Steinberg.
Die SPD-Ortsvereine Marklkofen und Steinberg trafen sich im Schlossstüberl im Schloss Poxau, um ihre gemeinsame Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl im kommenden März für die Gemeinde Marklkofen zu nominieren. Die SPD-Ortsvorsitzenden und Gemeinderäte Franz Wimmer und Adolf Moser begrüßte die SPD-Mitglieder beider SPD-Ortsvereine, die Kandidatinnen und Kandidaten und die Gäste der Versammlung. Es freue ihn, so Moser, dass Es freut mich ganz besonders, dass sich neben bewährten Gemeinderäten auch einige an der Kommunalpolitik interessierte Mitbürger neu bewerben und am Erhalt unserer lebens- wie liebenswerten Gemeinde beitragen wollen. Moser erwähnte besonders, das vertrauensvolle Miteinader im Gemeinderat, wobei gelungen ist, zum Wohle aller viele sinnvolle Maßnahmen und ein Zusammenwachsen der einzelnen Gemeindeteile auf einen sehr guten Weg zu bringen. Für jeden von uns sollte das Verschmelzen zu einer großen Familie oberstes Ziel sein, so Moser.

Mit der Benennung des Wahlvorstandes und der Wahlvorschlags-Beauftragten setzte sich die Tagesordnung fort. Bevor Wahlleiter und SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier seines Amtes waltete, hob er heraus, dass man wieder eine schlagkräftige, attraktive Liste zustande gebracht hat. Ortsvorsitzender Marklkofen Franz Wimmer erklärte nun die paritätische Reihung der Kandidaten, die jeweils etwas zu ihrer Vita sagten. Dabei verdeutlichte sich auch ihr breites Spektrum an gesellschaftlichem Engagement - beispielsweise in Vereinen oder Verbänden, bei den Gemeindewehren, als Schul-Elternvertreter, beim BRK und im Gewerkschaftsbereich. Nachdem es keine Einwände gegen eine Blockabstimmung gab, wurde schriftlich ein Ja/Nein zur Gesamtliste inklusive Platzierung abgegeben. Mit hundert Prozent sind gewählt: 1. Franz Wimmer, Marklkofen, 2. Adolf Moser, Poxau, 3. Christine Schmid, Marklkofen, 4. Dr. Bernd Vilsmeier Steinberg-Warth, 5. Helmut Rosner, Marklkofen, 6. Barbara Scharf, Freinberg, 7. Herbert Krieger, Marklkofen, 8. Franz Vilsmeier jun., Steinberg, 9. Helmut (Mull) Beck, Marklkofen, 10. Hans Vilsmeier jun., Freinberg; 11. Andreas Langer, Marklkofen, 12. Alexander Vilsmeier, Steinberg, 13. Gerhard Schmid, Marklkofen, 14 Sigi Ganghofer, Poxau, 15 Walter Horn, Marklkofen; 16 Willi Lommer, Steinberg-Warth. Ersatzkandidaten sind Leni Obermeier, Poxau, Karl Vilsmeier, Steinberg und Ernst Schindel, Poxau.

Im Anschluss berichtete Dr. Vilsmeier noch vom Verlauf des SPD-Bundesparteitages in Leipzig. Er selbst gehörte der niederbayerischen Delegation an und war zudem in der Mandatsprüfungs- und Zählkommission vertreten. Der Ausgang der Vorstandwahlen überraschte dann nicht wirklich, denn für einstimmige Voten gehen SPD-Delegierte einfach zu kritisch mit ihrer Vorstandschaft um. Ein weiterer Stimmungskiller auf der Veranstaltung wären die Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU gewesen, da die politischen Positionen doch erheblich auseinander liegen. Gabriel versicherte den Anwesenden, dass es mit ihm keinen Ausverkauf sozialdemokratischer Ideen geben wird. Dr. Vilsmeier: „Ich darf an dieser Stelle unserem Bundestagsabgeordneten Florian Pronold für seinen kompetenten Einsatz bei den Koalitionsverhandlungen als Arbeitsgruppenleiter Bauen und Infrastruktur ein ausdrückliches Lob aussprechen. Mit dem Thema Pkw-Maut hatte er den schwierigsten Stein zu bewältigen. Für die SPD ist klar, dass unsere Autofahrer und besonders die zahlreichen Pendler in Niederbayern keinesfalls höher belastet werden dürfen. Und eine Maut macht auch nur Sinn, wenn das Verursacherprinzip gilt. Schwere Lkw schädigen die Straßen um das 60 000-fache. Eine leistungsfähige Infrastruktur ist natürlich das Rückgrat der Wirtschaft.

Treten für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Marklkofen für die SPD zum Gemeinderat an: (v.li.) Adolf Moser, Andreas langer, Walter Horn, Franz Wimmer, Christine Schmid, Hans Vilsmeier, Karl Vilsmeier, Alexander Vilsmeier, Barbara Scharf, Franz Vilsmeier, Dr. Bernd Vilsmeier, Helmut Rosner, Sigi Ganghofer und Ernst Schindel. (siehe Gruppenfoto)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.02.2020, 19:00 Uhr SPD Wallersdorf: "Im Gespräch mit Bürgermeisterkandidat Herbert Fellinger"

Alle Termine