Nachrichten zum Thema Kreisvorstand

Nur noch schlechte Lösungen für die Griechenland-Krise 25.07.2015 | Kreisvorstand


SPD-Kreisvorstandssitzung mit Florian Pronold MdB

 

Ottering.

Bei der letzten erweiterten SPD-Kreisvorstandssitzung konnte SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier auch den Parlamentarischen Staatssekretär im Bau- und Umweltministerium und SPD-Landesvorsitzenden Florian Pronold MdB im Gasthaus Faltl in Ottering begrüßen. Florian Pronold zu wichtigen und aktuellen politischen Fragen Stellung und klärte über die aktuellen Entscheidungen in Berlin auf.

 

Bis  2017 muss Deutschland nach bestehenden Verträgen 26 Castoren mit Atommüll aus den Wiederaufarbeitungsanlagen in Frankreich und England zurücknehmen. Diese müssen nun in Zwischenlagern in ganz Deutschland verteilt werden. Rot-Grün regierte Bundesländer nehmen freiwillig Castoren zurück. Der Freistaat Bayern, einer der Hauptverursacher des Atommülls, weigert sich nun diesen zurück zu nehmen und behauptet dreist, von der Rücknahmepflicht im Jahr 2017 nichts gewusst zu haben. Das stimmt aber lt. Pronold so nicht, wurden die Bundesländer vor zwei Jahren bereits von der Rücknahmepflicht informiert. Es kann nicht sein, dass sich die bayerische Staatsregierung als einer der Hauptverursacher des Atommülls weigert, diesen nun zurück zu nehmen. Die bayerische Staatsregierung hat plötzlich Sicherheitsbedenken, obwohl bereits seit Jahren Castoren zwischengelagert werden. Die Kreisvorstandschaft wertet dies als leicht durchschaubares Schauspiel der bayerischen Staatsregierung.

 

Veröffentlicht von SPD KV Dingolfing-Landau am 25.07.2015

 

Mindestlohn und Freihandel 20.03.2015 | Kreisvorstand


Sitzung des SPD-Kreisvorstandes

 

Griesbach.

Zur ersten Kreisvorstandssitzung im Jahr 2015 konnte Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier die zahlreich erschienenen Vorstandsmitglieder im Gasthof zur Post in Griesbach begrüßen. Seit knapp fünf Wochen gilt der Mindestlohn von 8,50 Euro brutto flächendeckend in Deutschland. Diskutiert wird vor allem der zusätzliche Arbeitaufwand, wie etwa die Zeiterfassung. Bisher wurde doch die Arbeitszeit auch erfasst. Leider ist eine enorme Kontrolle möglich, da immer wieder versucht wird, die Regelungen zum Mindestlohn zu unterlaufen. Hier sind stellvertretend zwei Beisiele genannt. Ein Zeitungsausträger bekommt nun den Mindestlohn gezahlt. Dass es aber seinen Arbeitgeber nicht mehr kostet, muss er die Zeitungen in einer erheblich geringeren Zeit austragen. Da dies nicht zu schaffen ist, arbeitet er im Monat viele Stunden umsonst.

Veröffentlicht von SPD KV Dingolfing-Landau am 20.03.2015

 

Vorstandssitzung des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau vom 27.11.2014 02.12.2014 | Kreisvorstand


SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier konnte seine zahlreich erschienenen Vorstandskolleginnen- und Kollegen zur letzten Vorstandsitzung im Jahr 2014 im Aldersbacher Hof in Wallersdorf  begrüssen.

 

Der Kreisvorsitzende hielt eine Rückschau über das politische Jahr 2014.

Veröffentlicht von SPD KV Dingolfing-Landau am 02.12.2014

 

Die SPD gibt den Takt vor 28.07.2014 | Kreisvorstand


SPD-Kreisvorstandssitzung mit Parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold MdB

Dingolfing.

Zur konstituierenden Sitzung nach den Neuwahlen konnte Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier den SPD-Landesvorsitzenden und parlamentarischer Staatssekretär bei der
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, MdB Florian Pronold begrüßen.

 

Florian Pronold berichtete von der Arbeit in der großen Koalition und sagte dass die Zusammenarbeit sehr gut verlaufe. Die SPD kommt in dieser großen Koalition viel besser zur Geltung, als noch 2005 – 2009. In vielen Bereichen sei die SPD die treibende Kraft.

So konnte der Mindestlohn durchgesetzt werden. Ab dem 1. Januar 2015 haben alle volljährigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf einen Mindestlohn von 8,50 € pro Stunde. Im Übergang sind bis Ende 2016 Abweichungen möglich. Voraussetzung ist in der Regel ein Mindestlohn-Tarifvertrag. Ab dem 1. Januar 2017 gilt der Mindestlohn flächendeckend. Danach wird die Höhe des Mindestlohnes regelmäßig durch die Tarifpartner überprüft und gegebenenfalls angepasst. Besondere Regelungen gelten für Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten einer neuen Beschäftigung, für ehrenamtliche Tätigkeiten, für Ausbildungsverhältnisse und bestimmte Praktika.

Veröffentlicht von SPD KV Dingolfing-Landau am 28.07.2014

 

Dr. Bernd Vilsmeier bleibt SPD-Kreisvorsitzender 19.05.2014 | Kreisvorstand


SPD-Kreisverband wählte SPD-Vorstandschaft in Griesbach

 

Dingolfing-Landau.

Bei der SPD-Kreiskonferenz des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau im Gasthaus zur Post in Greisbach am Samstag wählten die Delegierten der SPD-Ortsvereine die Vorstandschaft des SPD-Kreisverbandes. Dabei wurde der SPD-Kreisvorsitzende Dr. Bernd Vilsmeier aus Steinberg mit 92,3 Prozent der Stimmen für weitere 2 Jahre bestätigt. Als Stellvertreter stehen Dr. Vilsmeier zur Seite: Christine Trapp aus Dingolfing, Sepp Koch aus Mengkofen und Sebastian Gruber aus Moosthenning.

 

Zur SPD-Kreiskonferenz konnte Dr. Bernd Vilsmeier neben den Delegierten und Abordnungen der SPD-Ortsvereine den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt und Bauen und bayerischen SPD-Landesvorsitzenden Florian Pronold MdB, Landrat Heinrich Trapp (SPD), Ruth Müller MdL aus Landshut, die SPD-Kreisvorsitzende von Rottal-Inn und niederbayerische SPD-Europakandidatin Marion Winter aus Arnstorf, den Juso-Bezirksvorsitzenden Florian Huber aus Moosthenning und den Träger der Georg-von-Vollmar-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Bayern-SPD, und ehemaligen SPD-Bezirksgeschäftsführer Franz Wagner aus Niederviehbach begrüßen.

Veröffentlicht von SPD KV Dingolfing-Landau am 19.05.2014